Medienbeitrag: Was benötige ich, um in Kanada eine Autoversicherung abzuschließen?

Was brauche ich, um ein Auto zu versichern? Diese Frage kann sich jeder neue Fahrer oder Fahrzeugbesitzer stellen.

Autobesitzer in Kanada müssen unabhängig vom Territorium und der Provinz, in der sie wohnen, obligatorisch versichert sein. In den meisten Teilen Kanadas müssen Fahrer eine Haftpflichtversicherung von mindestens 200.000 US-Dollar haben.

Als Fahrer liegen Eigentum und Leben der Fahrgäste, Fußgänger und Mitfahrer in Ihren Händen. Egal, ob Sie gerade mit dem Autofahren begonnen haben oder mit Ihrem Fahrzeug zur Arbeit und zurück pendeln, eine Kfz-Versicherung ist wichtig.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um die Frage zu beantworten: Was benötige ich für eine Kfz-Versicherung?

Beginnen wir damit, die Faktoren zu kennen, die die Kfz-Versicherungsprämie beeinflussen. Besuchen Sie Surex, um mehr über die Kfz-Versicherungsprämien in Kanada zu erfahren.

Wesentliche Faktoren, die sich auf die Prämie einer Autoversicherung auswirken

Ihr Fahrausweis wirkt sich auf Ihre Kfz-Versicherungsprämie aus. Die Prämie von Personen mit einem sauberen Fahrbericht ist im Vergleich zu erfahrenen Fahrern mit einem Unfall oder einer Verurteilung niedrig. Eine gute Fahrbilanz ist also immer von Vorteil.

Die Prämie wird auch vom Modell des Autos beeinflusst, das Sie fahren, da sich die Autobewertungen unterscheiden. Es hilft bei der Bestimmung des richtigen Versicherungsschutzes, da die Bewertungen der Fahrzeugsicherheit, die Kosten für historische Reparaturen und die Diebstahlraten je nach Fahrzeugtyp erheblich variieren.

Ein weiterer wichtiger Faktor, der sich auf die Kfz-Versicherungstarife auswirkt, ist die Häufigkeit, mit der die Person Auto fährt. Je häufiger Sie Auto fahren, desto höher ist die Prämie. Wenn Sie hingegen häufig öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder Ihr Arbeitsplatz in der Nähe Ihres Wohnortes liegt, fällt Ihre Kfz-Versicherung deutlich niedriger aus.

Erforderliche Angaben für die Autoversicherung

Der Versicherungsprämiensatz wird auf Grundlage Ihrer Angaben an die Versicherungsgesellschaft berechnet. Es wird empfohlen, alle erforderlichen Angaben zu sammeln, bevor Sie Ihren Kfz-Versicherungsantrag stellen. Möglicherweise müssen Sie einige grundlegende Details offenlegen, einschließlich der unten aufgeführten.

Details zu Ihrem Auto

Autobesitzer müssen die Fahrzeugpapiere mit Kennzeichen, Identifikationsnummern und Eigentumsnachweisen vorlegen. Außerdem müssen Sie möglicherweise eine Kopie des Kaufvertrags erstellen, um das Kaufdatum des Fahrzeugs zu bestätigen.

Sie müssen auch den Leasingvertrag vorlegen, wenn das Auto, das Sie fahren, geleast ist. Außerdem müssen Sie Angaben zum Vermieter oder Pfandgläubiger machen.

Außerdem müssen Sie eine Kopie des Schulungszertifikats einreichen, wenn Sie an einem Fahrausbildungskurs teilgenommen haben.

Informationen über Ihren aktuellen Versicherungsanbieter, Makler oder Agenten

Sie müssen dem Agenten, Makler oder Versicherungsanbieter gültige Kfz-Versicherungspapiere vorlegen. Die Papiere sollten den Namen des Antragstellers, das Datum der Police und die Policennummer enthalten. Möglicherweise müssen Sie sie auch über Ihren Schadenverlauf informieren (sofern zutreffend).

Details zu allen Fahrern, die das Auto benutzen

Es kann vorkommen, dass eine andere Person Ihr Auto benutzt. In diesem Fall müssen Sie Angaben zu diesem bestimmten Fahrer machen, unabhängig davon, ob er bei Ihnen oder anderswo wohnt.

Was benötige ich für ein Angebot zur Kfz-Versicherung?

Heutzutage verwenden Autoversicherungsanbieter fortschrittliche Versicherungstechnologien, um den Angebotsprozess zu beschleunigen. Die Ermittlung der Prämiensätze dauert nur wenige Minuten. Bei der Beantragung einer Kfz-Versicherung benötigen Sie lediglich das Kfz-Kennzeichen.

Einige Kfz-Versicherungsanbieter benötigen jedoch möglicherweise auch zusätzliche Dokumente, darunter die unten aufgeführten:

Führerschein

Reichen Sie einen gültigen Führerschein bei der Kfz-Versicherung ein. Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen eingereichte Lizenz verlängert wird. Eine ungültige Lizenz kann zur Ablehnung Ihres Versicherungsantrags führen. Möglicherweise müssen Sie auch Angaben zu den Fahrern machen, die Zugang zum Fahrzeug haben oder bei Ihnen wohnen.

Aufzeichnung früherer Tickets

Die Fahrhistorie einer Person zeigt der Versicherungsgesellschaft, welche Art von Risiko versichert werden soll. Außerdem hilft es den Versicherern, die Prämiensätze zu definieren.

Es wird empfohlen, die Aufzeichnungen nicht zu verbergen und authentische Informationen bereitzustellen, auch wenn es sich um Fahrverstöße wie Geschwindigkeitsüberschreitungen handelt. Wenn die Versicherungsgesellschaft von nicht gemeldeten Verstößen erfährt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass sie Sie auf die schwarze Liste setzt. In diesem Fall wird es für Sie schwierig, sich auch bei anderen Anbietern zu versichern.

Informationen zur aktuellen Versicherungspolice

Wenn Sie eine aktuelle Versicherungspolice haben, wird die Policennummer für den Wechsel benötigt. Halten Sie die Details bereit, einschließlich des Firmennamens und der Policennummer. Behalten Sie außerdem das Verlängerungsdatum Ihrer Police im Auge. Es hilft bei der Bestimmung des Gültigkeitsdatums für ein Angebot für eine Kfz-Versicherungspolice.

Marke, Modell und andere Informationen über das Fahrzeug

Modell, Marke und Baujahr des Fahrzeugs sind einige der wichtigsten Punkte, die Versicherungsunternehmen berücksichtigen, wenn sie Privatpersonen eine Kfz-Versicherung anbieten. Die Informationen helfen Unternehmen, die Fahrzeug-Identifikationsnummer zu ermitteln, damit sie das richtige Angebot für die Versicherung berechnen können. Das Automodell hat einen großen Einfluss auf die Versicherungsprämie.

Achten Sie also auf den körperlichen Zustand Ihres Autos. Versicherungen freuen sich darauf, bei der Angebotsentscheidung alle notwendigen Informationen zum Fahrzeug zu haben.

Details zu den in den letzten 8 Jahren eingereichten Ansprüchen

Die Schadenhistorie des Fahrzeugs hilft bei der Entscheidung für die richtige Versicherungsprämie. Sie müssen Details zu den Unfällen (die sich in der Vergangenheit während des Fahrens des Fahrzeugs ereigneten) zusammen mit anderen Ansprüchen angeben, auch wenn diese nicht mit dem Unfall in Zusammenhang stehen, wie Vandalismus, Windschutzscheibenschaden usw. Eine Historie ohne Schadenfälle wäre bedeuten, dass Sie für den Versicherer ein risikoarmer Kunde sind. Somit wären die Prämien niedriger.

Endnote

Wenn Sie sich gefragt haben, „was brauche ich, um eine Autoversicherung abzuschließen“, wissen Sie es jetzt. Nachdem Sie die richtige Kfz-Versicherung ausgewählt haben, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht, stellt Ihnen der Versicherer einen Kfz-Versicherungsschein für Ihr Fahrzeug aus. Sie enthält Angaben zum Versicherungsschutz, zum versicherten Fahrzeug und zur Versicherungsdauer. Beachten Sie, dass Sie bei Verlust dieser Bescheinigung bei Ihrem Versicherer eine neue Kopie anfordern können.

Stellen Sie sicher, dass Sie über die richtigen Dokumente verfügen, bevor Sie eine Versicherungspolice beantragen. Sprechen Sie mit einem Versicherungsfachmann, der Sie durch den Prozess führen kann.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

Popular

More from author